Rund 12 Mio. Euro für Digitalisierung der Schulen im Kreis Viersen

Aus dem Digitalpakt Schule von Bund und Ländern werden 1 Milliarde Euro für die Digitalisierung der Schulen in NRW bereitgestellt. Der Kreis Viersen, seine Städte und Gemeinden werden davon nach der nun vorliegenden Förderrichtlinie des NRW-Landeskabinetts erheblich profitieren. Dazu erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen Udo Schiefner: „Ich freue mich sehr, dass insgesamt rund 12,32 Mio. Euro Fördermittel in die Schulen im Kreis Viersen fließen, um d...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Am Autohof

Presseinfo der VEDA e.V.: Faktenaustausch mit dem SPD Bundestagsabgeordneten und Mitglied des Bundestagsverkehrsausschusses Udo Schiefner mit Vertretern des Branchenverbands Deutscher Autohöfe VEDA, Fachjournalisten und der Uni Duisburg-Essen am TOTAL Autohof Krefeld – Fichtenhain.

Wer tagsüber auf der Autobahn an endlosen LKW Kolonnen vorbeifährt und dann abends die überfüllten Parkplätze sieht, kann erahnen, wie groß die Not der LKW-Fahrer und Spediteure ist. Deshalb suchen Branchenverbände den Schulterschluss mit engagierten Fachpolitikern zu aktuellen Themen wie dem Parkplatzmangel entlang der Autobahn, zu Ladungskriminalität oder zur Lösung der sozialen Probleme vieler LKW Fahrer.

Der LKW-Verkehr nimmt auf deutschen Autobahnen deutlich schneller zu, als neue Parkplätze gebaut werden können. Bislang können neue LKW-Parkplätze aus Mitteln des Bundes nur direkt auf Autobahnparkplätzen ausgebaut werden. Schiefner regte an, auch schnelle und wirtschaftliche Erweiterungsmöglichkeiten an bestehenden Autohöfen zu prüfen. VEDA Geschäftsführer Alexander Quabach sicherte zu, geeignete Standorte zu benennen. „Wir haben bundesweit an vielen Autohöfen Reserveflächen mit Baurecht. Autohöfe könnten mit Unterstützung des Bundes schnell und pragmatisch viele zusätzliche Parkflächen schaffen".

Weiterlesen
  0 Kommentare

Schiefner besichtigt Brückenwaage auf der A40 in Duisburg

Der Kreis Viersener Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner (SPD) besichtigte jüngst die Brückenwaage auf der A40-Rheinbrücke in Duisburg. Begleitet von Vertretern des Landesbetriebs Straßenbau.NRW, der das Projekt leitet, und der traffic-lines GmbH, die das Projekt technisch realisiert haben und betreuen, konnte sich der Verkehrspolitiker vor Ort einen Eindruck dieser europaweit einzigartigen Anlage machen.

„Es ist bemerkenswert, welche Anstrengungen und technischen Innovationen hier angewendet wurden, um weitere Schäden an der Brücke bis zur Neuerrichtung des Brückenbauwerkes zu verhindern", so Schiefners Fazit.

Die Rheinbrücke Neuenkamp in Duisburg wurde 1970 errichtet für den Verkehr freigegeben. Damals ging man von rund 30.000 Fahrzeugen pro Tag aus, die die Brücke nutzen. Auch für den Kreis Viersen und die umliegenden Städte und Kreise wie beispielsweise Krefeld ist die Verbindung für Berufspendler und Lkw-Fahrer interessant und bedeutsam, da sie einen schnellen und direkten Zugang zum Ruhrgebiet bietet. Um das Bauwerk heute vor schweren Schäden zu schützen und eine Sperrung der Strecke zu verhindern, dürfen Lkw nur bis zu einem zugelassenen Gesamtgewicht von etwa 40 Tonnen über die Brücke fahren. Außerdem muss dieses Gewicht gleichmäßig auf die Achsen verteilt sein; die jeweilige Achslast von 11,5 Tonnen darf nicht überschritten werden.

Weiterlesen
  0 Kommentare

5G-Innovationsprogramm gestartet: Bis zu 100.000 Euro Förderung für kommunale Projektideen

Nach der Versteigerung der 5G-Frequenzen in der ersten Jahreshälfte unterstützt die Bundesregierung die Einführung des 5G-Mobilfunks durch ein neues Förderprogramm. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur startete dafür am 1. August einen 5G-Innovationswettbewerb, bei dem sich kommunale Gebietskörperschaften noch bis 17. September 2019 um eine Konzeptförderung in Höhe von bis zu 100.000 Euro bewerben können. „Ich würde es sehr begrüßen, wenn sich auch Stä...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Angehörige werden entlastet, Inklusion wird vorangebracht

Das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. Damit gibt es bald spürbare Verbesserungen in der Sozialhilfe und bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Das hat das Bundeskabinett heute beschlossen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner erklärt: „Viele Angehörige werden vom Sozialamt in Anspruch genommen, wenn ihre Eltern oder Kinder Sozialhilfe beziehen, zum Beispiel weil sie pflegebedürftig sind. Für die Betroffenen ist das eine große Belastung. Wir wollen das...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Schiefner übergibt Spendenscheck für Lebensbaum an Verein Insel Tobi

Familien mit chronisch erkrankten Kindern zu unterstützen, deren Lebenszeit begrenzt ist – dieser wichtigen Aufgabe hat sich der gemeinnützige Verein Insel Tobi in Mönchengladbach verschrieben. Im vergangenen Monat besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner den Verein und konnte geführt von der Vorsitzenden Michaela Hölzle Einblick nehmen in die Arbeit der gleichnamigen Kinderpalliativstation im Krankenhaus Neuwerk. „Ich bin beeindruckt von dem Engagement des ...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Ein langjähriger Weggefährte und SPD-Urgestein – Zum Tode Erwin Stahls

Wie ich gerade erfahren habe, verstarb Erwin Stahl gestern Abend im Alter von 88 Jahren. Sein Tod kam unerwartet und macht mich sehr traurig. Mit Erwin Stahl verliert die SPD im Kreis Viersen eines ihrer Urgesteine und ich persönlich einen langjährigen väterlichen, politischen Weggefährten. Von 1972 bis 1990 war Erwin Stahl Mitglied des Deutsches Bundestages und von 1978 bis 1982 parlamentarischer Staatssekretär. Er hat über Jahrzehnte die SPD im Kreis Viersen geprägt, u.a. d...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Großer Modernisierungsbedarf an der Bahnstrecke Kempen – Kleve

Heute fuhr der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner zusammen mit dem NRW-Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn Werner Lübberink die Strecke des RE 10 von Kempen nach Kleve im Führerstand mit. "Durch die Fahrt habe ich einen besseren Eindruck vom Streckenverlauf gewonnen, auf dem es bekanntlich immer wieder zu Verspätungen und Zugausfällen kommt. Das liegt auch an den ca. 80 Bahnübergänge zwischen Kempen und Kleve, die nur über veraltete Signal- und Stellwerkstec...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Schiefner besucht innovatives mittelständisches Unternehmen in Nettetal

In der vergangenen Woche besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner das mittelständische Familienunternehmen WALA in Nettetal-Breyell und wurde dabei von den Geschäftsführern Andrea Landers und Thomas Raupach begrüßt. „Ich freue mich, solch ein innovatives Unternehmen in unserer Region besuchen zu können, das weit über den Kreis Viersen und sogar über Deutschland hinaus für seine Produkte bekannt ist", erklärt Schiefner. Das in dritter Generation geführte Fami...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Komm' mach mit! Viele Aktionen der SPD-Frauen im Kreis Viersen

Die SPD im Kreis Viersen kann sich über viele aktive Sozialdemokratinnen freuen. „Ich bin stolz, dass wir so viele engagierte Frauen in der SPD im Kreis Viersen haben, die stets zu verschiedensten Themen tolle Veranstaltungen organisieren", erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) plant im zweiten Halbjahr 2019 bislang folgende spannende Events, zu denen sie alle interessierte Genossinnen und Genossen...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft

Wie das Bundespräsidialamt dem heimischem Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner mitgeteilt hat, können sich zwei Familien im Kreis Viersen über einen berühmten Paten für ihre neugeborenen Kinder freuen. Da beide Kinder als jeweils siebtes Kind ihrer Familie zur Welt gekommen sind, übernimmt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ehrenpatenschaft. „Ich freue mich, dass in den vergangenen Monaten gleich zwei Kinder aus zwei Familien im Kreis Viersen die Ehrenpatenschaft des...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Eine ganz tolle Aktion: Kraftfahrerkreis Düren-Aachen übergibt 10.000 Euro Spendengelder aus Lkw-Benefiz-Konvoi

Ein besonderer Tag beim Kraftfahrerkreis Düren-Aachen, dessen Schirmherr ich bin: Im Juni organisierte der Kraftfahrerkreis einen Euregio-Lkw-Benefiz-Konvoi, bei dem 10.000 Euro Spendengelder zusammenkamen. Heute wurden die Spendenchecks an vier Kinderhilfsorganisationen übergeben. Ich bin stolz auf Wolfgang Schiffers, sein Team und den Kraftfahrerkreis für diese ganz tolle Aktion! Am Rande hatte ich auch die Gelegenheit über den Stand des EU-Mobilitätspakts zu berichten. Der...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Wichtig für unsere Region: Die Bundespolizei in Kempen

Kempen – Am Dienstag besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner gemeinsam mit seinem Kollegen Martin Gerster und Ratsherr Lutz Strothmann die Bundespolizei in Kempen. „Das Bundespolizeirevier in Kempen ist eine wichtige Einrichtung für unsere Region und wird an diesem Standort hoffentlich noch viele Jahre bestehen", erklärte Schiefner. Gerster, der als Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundestages für die Haushaltsmittel des Bundesinnenministeriums und damit ...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Schöne Ferien!

 Allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern wünsche ich eine schöne und erholsame Sommerzeit – ob am Strand, im Garten oder Freibad!
  0 Kommentare

Mehr Information und Service am Kempener Bahnhof voraussichtlich ab Mitte 2020: Schiefner erhält positives Signal der Bahn

Das derzeitige Fahrgastinformationssystem am Kempener Bahnhof wird seit Langem von vielen Fahrgästen beklagt. Es ist oftmals defekt und wenn es funktioniert, ist das System nur in der Lage, den nächsten planmäßig verkehrenden Zug anzuzeigen. Manchmal erscheint auch nur die aktuelle Uhrzeit. Verspätungen werden, wenn überhaupt nur als umständliche Laufschrift dargestellt. Ein Zustand, der alles andere als barrierefrei ist. Der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner hat ...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Zu Besuch beim THW-Viersen

Zusammen mit seinem Kollegen Martin Gerster besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner das Technische Hilfswerk (THW) in Viersen, um sich vor Ort einen Eindruck über die aktuellen Entwicklungen des Standorts zu verschaffen. „Ich freue mich, den Dialog mit den Haupt- und Ehrenamtlichen des THW Viersen fortsetzen zu können, nachdem in den letzten Jahren auch auf Druck der SPD die Bundesmittel für das Technische Hilfswerk erhöht werden konnten. Ein wichtiges Sign...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Mützenich soll als Fraktionsvorsitzender weitermachen

Zur möglichen Kandidatur Rolf Mützenichs bei der Neuwahl des SPD-Fraktionsvorsitz im Deutschen Bundestag im September dieses Jahres erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner: „Ich würde mich sehr freuen, wenn Rolf Mützenich entscheidet, im September bei der Wahl des SPD-Fraktionsvorsitz anzutreten. Er ist kompetent, erfahren und strahlt Souveränität aus. Bereits in den ersten Wochen seiner kommissarischen Leitung hat er bewiesen, dass er die Fraktion führen ka...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Bufdi beim THW: Jetzt bewerben

„Durch das einjährige Engagement als Bundesfreiwilligendienstleistender, kurz Bufdi, beim THW können junge Menschen auch aus dem Kreis Viersen spannende Inhalte des Katastrophenschutzes kennenlernen, sich sozial engagieren und persönlich weiterentwickeln. Sie werden damit an bürgerschaftliches Engagement herangeführt, das an vielen Stellen unseres Zusammenlebens heute unverzichtbar ist", betont der SPD-Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Udo Schiefner. Ab Herbst 2019 b...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Viele Verbesserungen für Familien ab 1. Juli

„Mehr Kindergeld, mehr Kinderzuschlag, mehr Leistungen für Alleinerziehende und Verbesserungen beim Bildungs- und Teilhabepaket. Mit diesen Neuerungen stärken wir Familien ab 1. Juli dieses Jahres ganz entscheidend den Rücken. Davon werden auch viele Familien im Kreis Viersen profitieren", erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner. Zum 1. Juli 2019 treten wichtige familienpolitische Maßnahmen in Kraft, die Verbesserungen und Entlastungen für 8,2 Millionen Fami...
Weiterlesen
  0 Kommentare

Zweite Förderperiode im Bundesprogramm „Demokratie leben“ ab 2020

„Ich freue mich, dass das Bundesprogramm ‚Demokratie leben' in die nächste Runde geht. Im Kreis Viersen haben wir ausgesprochen gute Erfahrungen mit dem Programm gesammelt. Seit 2015 hat der Kreis jährlich mehr als 50.000 Euro Fördergelder aus Bundesmitteln erhalten, die in verschiedene Initiativen, Maßnahmen und Projekte gegen Extremismus, Menschenfeindlichkeit und Intoleranz fließen konnten", erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner. Das Bundesfamilienminis...
Weiterlesen
  0 Kommentare